• 1400 Ha Long Bay shutterstock 243530125

10-Tage-Tour 2024 - Vietnam von seiner schönsten Seite


 
Vietnam von seiner schönsten Seite (2023-2024)
10-Tage-Erlebnisreise von Nord nach Süd
Rundreise in der Minigruppe - max. 12 Teilnehmer

Vietnam lockt mit grünen Bergen, traumhaften Stränden, historischen Pagoden, quirligen Städten, einer geheimnisvollen Kultur und fantastischen Naturwundern. Dank wirtschaftlicher Reformen erlebt das Land einen enormen Aufschwung. Die neu gewonnene Lebensfreude ist überall spürbar.

Wenn Sie das Land mit seinen vielfältigen Facetten in seiner ganzen Schönheit kennen lernen möchten, sollten Sie sich Zeit nehmen. Auf dieser 10-tägigen Tour erleben Sie die Highlights von Nord nach Süd ohne Stress.
Genießen Sie eine bunte Mischung aus Kultur, Natur, Geschichte, Landschaft, Land und Leuten und Stränden. Erleben Sie Vietnam von seiner schönsten Seite.

Highlights & Stationen:

  • Hanoi
  • Hoan Kiem See
  • Willkommens-Abendessen
  • Literaturtempels
  • Phung Hung-Straße
  • Zugfahrt und Bahnhof Gia Lam
  • Ho Chi Minh Mausoleum
  • Ein-Säule-Pagode
  • "Old Quarter" - "36 Streets"
  • Besuch eines klassischen Bia Hoi (vietnamesischer Biergarten)
  • Halong-Bucht - UNESCO Naturerbe
  • Halong-Kreuzfahrt mit Übernachtung auf einem Komfortschiff der Bhaya Cruise
  • Im Schlafwagenzug von Hanoi nach Hue – Violette Train
  • Hue am Parfüm-Fluss
  • Bootsfahrt zur den sieben Stockwerke der Thien Mu Pagode
  • Tu Duc Grabmal
  • kaiserliche Zitadelle der Nguyen-Dynastie
  • Erkundungsfahrt mit dem traditionellen vietnamesischen Fahrradtaxi
  • Dong Ba Markt
  • Wolkenpass
  • Hoi An – UNESCO-Welterbe
  • Altstadt von Hoi An
  • Besuch einer Manufaktur für Kunsthandwerk und moderne vietnamesische Kunst im Hause eines Malers
  • Saigon – kolonialer Flair und südliche Lebensfreude
  • neoromanischen Notre Dame Kathedrale Hauptpostamt
  • Wiedervereinigungspalast
  • Ben Thanh Markt
    Cholon - Saigon’s "Chinatown"
  • Thien Hau Tempel
  • Binh Tay Markt
  • Ausflug ins Mekong-Delta mit Bootsfahrt und Radtour
  • Mittagessen bei Mrs. Mai
  • Ausflug zu den Cu Chi Tunneln



So reisen Sie:

1.Tag: Ankunft in Hanoi
Nach Ankunft in Hanoi werden Sie von Ihrer Deutsch sprechenden Tourguide empfangen. Transfer zu Ihrem Hotel.

Hanoi ist eine einzigartige und charmante Stadt mit begrünten Boulevards, interessanten architektonischen Bauwerken im französischen Kolonialstil, idyllischen Flüssen und faszinierenden Tempeln. In den letzten Jahren ist die Stadt zusätzlich zu einem der modernen Kunstzentren innerhalb Asiens herangewachsen.

Südlich des alten Hanois entstand das französische Viertel - eine moderne Verwaltungsstadt mit rechtwinklig zueinander verlaufenden breiten Alleen, einer Oper und Kirchen sowie weiteren öffentlichen Bauten. Unternehmen Sie einen Spaziergang um den Hoan Kiem See im Herzen Hanois. Der wunderschöne von Bäumen, alten Kolonialbauten und Teilen der Altstadt umgebene "See des zurückgegebenen Schwertes", in dem der Legende nach eine Schildkröte lebt die dem König Le Loi ein magisches Schwert verliehen hatte, ist ein beliebter Aufenthaltsort für Hanoier allen Alters.

Sie beenden den Tag mit einer Wasserpuppenshow. Dies ist eine einzigartige nordvietnamesische Kunst, die Szenen aus dem Landleben und Episoden aus der Geschichte des Landes darstellt.

Der restliche Tag und der Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung.
Willkommens-Abendessen in einem lokalen Restaurant.
Übernachtung in Hanoi.



2.Tag: Hanoi - die Stadt des aufsteigenden Drachens

Der erste Höhepunkt ist die Besichtigung des Literaturtempels, der im Jahre 1070 als Tempel für die Verehrung von Konfuzius errichtet wurde und sich nur wenige Jahre später als erste Universität Vietnams einen Namen machte

Weiter geht es mit einem erfrischenden Spaziergang entlang der Phung Hung-Straße, die parallel zur Eisenbahnlinie verläuft. Genießen Sie die schönen Wandmalereien, die das Leben in Hanoi in den alten Tagen und das Erbe der Stadt zeigen, bevor Sie zum Bahnhof Gia Lam fahren.

Mit dem Zug geht es dann auf den alten Gleisen hinunter zum Bahnhof auf die andere Seite des Roten Flusses. Während der zehnminütigen Zugfahrt sind Sie fast ausschließlich unter Einheimischen und bekommen einen Eindruck von deren alltäglichen Leben.

Dann besichtigen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Hauptstadt - das Ho Chi Minh Mausoleum (von außen), ebenso wie seine private Residenz, ein Holzbungalow nach Vorbild der Stelzenhäuser der Tai errichtet, den Ho Chi Minh 1958 bezog. Der schlichte Bau liegt idyllisch an einem kleinen künstlichen See inmitten eines schönen Gartens mit mächtigen Mango- und Orangenbäumen. Im gleichen Areal befindet sich die Ein-Säule-Pagode, gegründet von König Ly Thai im Jahre 1049. Diese Struktur hat sich zu einem wichtigem Symbol für die Menschen in Hanoi entwickelt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Besichtigung des Literaturtempels, der im Jahre 1070 als Tempel für die Verehrung von Konfuzius errichtet wurde und sich nur wenige Jahre später als erste Universität Vietnams einen Namen machte

Als nächstes besuchen sie das "Old Quarter", die Altstadt Hanois, auch bekannt als die "36 Streets". Machen Sie einen Spaziergang über einen lokalen charmanten Markt und werden Sie in eines der authentischsten Straßenküchen Restaurants Hanois geführt. Dort haben Sie die Chance, um Sie kleine gegrillte Frikadellen und Frühlingsrollen "Hanoi Style" zusammen mit grünem Salat, einem Berg frischer Kräuter und einer würzigen Dip-Sauce serviert - Bun Cha und Nem Ran zu probieren. Keine Angst, Sie können die Portionen selbst bestimmen und auch überall nur naschen!

Den Abend beschließen Sie in einem klassischen Bia Hoi, dem vietnamesischen Pendant zum deutschen Biergarten. Hier bekommen Sie ein herrlich erfrischendes leichtes Bier vom Fass, das jeden Tag frisch gebraut wird. Alternativ können Sie natürlich auch einen Fruchtsaft trinken.

Übernachtung in Hanoi.

3.Tag: Halong-Bucht - ein Wunder der Erde

Nach dem Frühstück verlassen Sie Hanoi auf dem Landweg in Richtung Halong Bucht. Genießen Sie den Anblick der landwirtschaftlichen Gebiete des Red River Deltas und erleben Sie Reisfelder, Wasserbüffel bei der Arbeit und das tagtägliche vietnamesische Dorfleben.

Die Halong Bucht, eines der größten UNESCO Naturerbe, erschließt sich über ein Gebiet von 1500 qkm. Bestaunen Sie die majestätische Schönheit der Bucht, während Sie entlang der tausend Kalksteininseln und Grotten fahren.

 

Nach Ankunft in Halong gehen Sie an Bord der Bhaya Cruise. Während Sie über das überwältigende Gewässer fahren, genießen Sie Ihr Mittagessen. Probieren Sie unter anderen frischen Meeresfrüchte direkt aus dem Meer. Sie besuchen das aufregende Innere der erst vor kurzem entdeckten Überraschungsgrotte und auf der nächsten Insel den gähnenden Mund der Bo Nau Höhle.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit im smaragdgrünen Wasser der Halong Bucht an einem von Ihnen ausgesuchten Punkt zu schwimmen. Während Sie Ihr Abendessen genießen, erleben Sie den Sonnuntergang über der Bucht.
Übernachtung auf der Dschunke.



4.Tag: Halong - Danang - Hue - mit der Eisenbahn unterwegs
Nach dem Aufstehen genießen Sie einen frisch gebrühten Kaffee, bevor Sie zurück nach Halong gebracht werden.

 

Auf der Rückfahrt sehen Sie ungewöhnlich gestaltete Felsformationen, die kämpfenden Hähnen und Drachen und sogar General de Gaulle’s Nase ähneln! Genießen Sie einen hervorragend frischen Meeresfrüchte-Brunch an Bord, bevor Sie die Dschunke wieder verlassen.

Rückfahrt mit dem Fahrzeug zum Bahnhof von Hanoi. Dort ist für Sie ein Tageszimmer in einem Hotel in der Nähe das Bahnhofs reserviert. Hier können Sie sich frisch machen und etwas ausruhen, bevor es dann mit dem Nachtzug von Hanoi nach Hue geht.

Fahrt mit dem Violette Train - Übernachtung im 2-er-Abteil (Einzel-Abteil gegen Aufpreis möglich)

 

5. Tag: Hue - Vietnams letzte Königsstadt
Der Name Hue bedeutet Harmonie. Anmutig spiegelt sich die Stadt in den Gewässern des Parfüm-Flusses, träumt im Schatten alter Paläste und anderer kaiserlicher Gebäude.

Hue zieht mit ihrer berühmten Zitadelle, den Palästen, Tempeln und den kaiserlichen Grüften, die von einer großen und faszinierenden Vergangenheit zeugen, jeden in ihren Bann. Die Stadt war nicht nur für über ein Jahrhundert die von den Kaisern errichtete politische Hauptstadt, sondern bestimmte auch die kulturelle Entwicklung des Landes.

Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur den sieben Stockwerke der Thien Mu Pagode, entlang des Flusses, die Thien Mu Pagode hat seine Wurzeln in einer lokalen Legende: eine alte Frau ging einst den Hügel hinauf und sagte, dass ein Herr kommen würde und eine buddhistische Pagode für den Wohlstand des Landes bauen würde. Anlass genug für Herrn Nguyen Hoang, den Bau dieser Pagode der "Himmlischen Frau" (Thien Mu) zu konstruieren.

Als Nächstes besichtigen Sie zunächst das Tu Duc Grabmal. Vor Jahrzehnten gebaut, wurde es vor seinem Tod, als Rückzugspalast genutzt, ehe es zur Kaiser's letzten Ruhestätte umformiert wurde.

Es geht weiter mit einem Besuch der der kaiserlichen Zitadelle der Nguyen-Dynastie, die in Vietnam zwischen 1802-1945 herrschten. Die Hue Zitadelle befindet sich am nördlichen Ufer des Parfum-Flusses, mit einer Fläche von 500 ha und einem Stadtmauer System von drei Kreisen, und zwar: von außen nach innen: Kinh Thanh Hue (Hue Haupt-Zitadelle), Hoang Thanh (Königliche Zitadelle) und Tu Cam Thanh (Verbotene Zitadelle).

Unser Tipp:
Abendessen in einem Gartenhaus (fakultativ). Unter den Einheimischen ist dieser Ort als "nha vuon" bekannt, benannt nach einem der berühmtesten Architekten Hue‘s. Dieses Haus im traditionellen Stil gebaut, mit seinem großen und attraktiven formalen Garten, hat eine Verbindungen zum alten königlichen Kaiserhof. Die traditionelle Architektur ist seit langem mit der natürlichen Umwelt und dem alten Glauben des "Feng-Shui verbunden.

Übernachtung in Hue.

 

6.Tag: Hue - Hoi An - Pass der Meereswolken

Nach dem Frühstück machen Sie eine Erkundungsfahrt mit dem traditionellen vietnamesischen Fahrradtaxi, dem Cyclo, zum quirligen Dong Ba Markt und entdecken zusammen mit Ihrer Reiseleitung die frischen Produkte aus der Umgebung. In Hue haben die königlichen Chefköche eine Vielzahl der aufwendigen vietnamesischen Gerichte entwickelt.

Aschließend geht die Fahrt in südlicher Richtung über eine der landschaftlich schönsten Strecken Vietnams.

 

Der so genannte "Wolkenpass" bietet schöne Ausblicke auf die traumhaften Strände. Es ist ein absolutes Muss für jeden Reisenden, diesen schönen Pass mit einer Höhe von 496m und eine Länge von 20 km zu überqueren. Rechts blickt man hinab zum Meer, links in das bizarre, bis zu 1.000m hohe Gebirge, das die Wetterscheide in Zentralvietnam bildet.

Der Rest des Tages steht Ihnen in Hoi An zur freien Verfügung. Übernachtung in Hoi An.

7.Tag: Hoi An - wie ein verspieltes Freilichtmuseum
Hoi An war ein wichtiger Handelshafen im 17. und 18. Jahrhundert. In keiner vietnamesischen Stadt ist das historische Bauensemble noch so intakt wie hier. Seine Architektur und der lockere Lebensstil haben sich über die Jahre wenig verändert. Seit 1999 zählt Hoi An zum UNESCO-Welterbe. Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Alternativ können Sie einen Ausflug auf’s Land zu einer Organischen Farm mit Kochkurs dazu buchen.
Heute verlassen Sie das Hotel um 08:15 Uhr für eine kurze Fahrt zum Biobauernhof.
Dieser etwa 3 km vom Zentrum der Altstadt entfernt gelegene Bauernhof wurde von einem Ernährungsexperten und einem Team gegründet, das aus der Liebe zum Essen und zur lokalen Küche entstanden ist. Lassen Sie sich von dem leidenschaftlichen Team auf dem Bauernhof begrüßen und beginnen Sie das heutige Erlebnis.

Genau wie die abwechslungsreiche Landschaft Vietnams enthält die Küche eine brillante Ausgewogenheit von Aromaten, Wärme, Süße, Säure und Umami-Geschmack durch die Verwendung von Fischsauce. In der Küche dreht sich alles um die Balance zwischen Yin und Yang; dem Süßen und dem Salzigen, dem Kalten und der Wärme, dem Frischen und dem Fermentierten. Folgen Sie dem Ernährungsexperten und erkunden Sie den Bauernhof, während Sie sich inspirierende Geschichten darüber anhören, wie man Lebensmittel und Gemüse für ein gesundes Leben verwenden kann. Holen Sie sich einige Zutaten, bevor Sie sich in die schöne Küche begeben, um die Gerichte zuzubereiten.

Es gibt fünf Gerichte zu erlernen, die Zubereitung von Reismehl mit der alten Steinmühle, Reispapier mit Kupfergefäßen und die Erfindung eines persönlichen Bio-Saftrezepts. Wenn Sie fertig sind, setzen Sie sich hin und schlemmen das köstliche Mahl der authentischen lokalen Küche.

Nachdem Sie diese hausgemachten Köstlichkeiten verspeist haben, kehren Sie bis ca. 13:30 Uhr wieder nach Hoi An zurück.

Am Nachmittag werden Sie die wunderschöne Altstadt von Hoi An erkunden und dabei zunächst ein 200 Jahre altes chinesisches Wohnhaus besichtigen. Seine Besonderheit erhält das Haus durch die Verbindung von japanischer, chinesischer und vietnamesischer Baustile.

 

Weitere Programmpunkte sind die Japanische Brücke und eine typische chinesische Versammlungshalle, in der sich das alltägliche und spirituelle Leben bündelt. Traditionelles erwartet Sie beim Besuch einer Manufaktur für Kunsthandwerk und moderne vietnamesische Kunst im Hause eines Malers.

Übernachtung in Hoi An.

8.Tag: Hoi An - Saigon - auf dem Weg in die Boom-Metropole
Am frühen Morgen geht es nach dem Frühstück zum Flughafen Danang und Sie fliegen nach Saigon, wo Sie am Flughafen von Ihrem Tourguide für Südvietnam empfangen werden.

Danach beginnen Sie Ihre Tour in dieser aufregenden Stadt mit einem Rundgang durch das historische Zentrum, vorbei an der Dong Khoi Straße, der Haupteinkaufsstraße im Herzen des kolonialen Saigons und an den europäischen klassischen Punkten wie der Stadthalle dem frühren Hotel de Ville, dem alten Opernhaus (beide können nur von außen besichtigt werden).

Kurzer Besuch der neoromanischen Notre Dame Kathedrale und der Hauptpost. Anschließend tauchen Sie in die moderne Geschichte ein mit einer Tour durch den Wiedervereinigungspalast, dem früheren Unabhängigkeitspalast des südvietnamesischen Präsidenten aus den 60er Jahren. Zum Schluss besuchen Sie den Ben Thanh Markt, einen öffentlichen Markt, auf dem eine Vielzahl von Produkten angeboten wird.

Am Nachmittag besuchen Sie Cholon, was soviel wie "Grosser Markt" bedeutet, welcher gleichzeitig Heimat der chinesischen Kolonie seit dem 4. Jahrhundert ist. Cholon ist Saigon’s "Chinatown", ein geschäftiger und farbenfroher Bezirk. Sie besuchen den Thien Hau Tempel, den Binh Tay Markt sowie eine Lackwarenfabrik, wo Sie Arbeitern bei Herstellung ihrer traditionellen Handwerks über die Schulter schauen können.

Unser Tipp:
Besuch einer AO Show. Die AO Show ist eine Homage and die Kultur Vietnams, die spielerisch die Tranditionen und das Moderne verkoerpert. Die geschieht mit Akrobatik aber auch mit Musik und schauspielerischen Darstellungen. Die Künstler der Show kommen aus verschiedenen Berufssparten, von Akrobaten, Jongleuren über Kampfsportkünstler bis hin zu Street-Style Tänzern. Dazu kommen Musiker, die traditionelle Instrumente sowie die vietnamesische Gitarre und Violine beherrschen.

Übernachtung in Saigon.

9.Tag: Saigon - Ausflug Mekong Delta - am Fluss der Neun Drachen
Nach dem Frühstück fahren Sie ins Mekong Delta. Dort beginnt die Bootsfahrt vorbei an der Inh Insel (cù lao Linh) zum Ham Luong Fluss. Sie stoppen um die Gegend zu Erkunden und sehen wie man Kokosnüsse verarbeitet. Auf der Tour sehen Sie Obstgärten und Kokosnuss-Bauernhöfe. Natürlich können Sie den frischen Kokosnuss-Saft und die verschiedenen tropischen Früchte auch probieren.

Sie unternehmen einen kurzen Spaziergang durch das Dorf bevor es mit dem Sampan weiter entlang des Kanals geht. Sie halten bei Ms. Mai für ein leckeres Mittagessen mit einigen lokalen Spezialitäten (frittierte Elefantenohrfische).

Nach dem Essen untermehmen Sie eine Radtour in die umliegende Umgebung um noch mehr das lokale Leben zu erkunden. Bei einem weiteren Stop auf dem Weg probieren Sie sich an lokalen Workshops (Brums kreieren, Soja-Sauce herstellen und die Verarbeitung der Kokosfaser).

Rückfahrt zum Pier und Ende der Tour nach Rückkehr in Saigon.
Übernachtung in Saigon.

10.Tag: Saigon - Cu Chi Tunnel - Weiterreise oder Anschlussprogramm
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu den Cu Chi Tunneln und danach geht es nach Ho Tram an den Strand.
Etwa 35 km von Saigon entfernt entstand im 1. Indochinakrieg ein 48 Meter langer Tunnel, von dem aus die Guerillakämpfer gegen die französischen Truppen operierten.

Im 2. Indochinakrieg wurde er zu einem ca. 250 Kilometer umfassenden Tunnelsystem ausgebaut, das 5 bis 6 Meter unter der Erde lag. Das System, das teilweise aus mehreren Ebenen bestand, verfügte über unzählige Falltüren, Wohnbereiche, Waffenschmieden, Feldkrankenhäuser, Kommandozentralen und Küchen.

 

Danach Transfer zum Flughafen für die Heim- oder Weiterreise oder zu Ihrem Anschlussaufenthalt am Strand von Ho Tram.

Alternativ kann der Aufenthalt in Saigon auch verlängert werden.

Tour-Info:
10-Tage-Minigruppen-Tour ab Hanoi bis Saigon mit deutschsprachigem Tourguide
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Beginn der 10-Tage-Tour Vietnam in 2023:
07.10.2023 / 21.10.2023 / 04.11.2023 / 11.11.2023 / 18.11.2023 / 02.12.2023

Beginn der 10-Tage-Tour Vietnam in 2024:
13.01.2024 / 17.02.2024 / 09.03.2024 / 19.10.2024 / 09.11.2024 / 23.11.2024 / 14.12.2024

Frühere Anreise:
Die Anreise nach Hanoi kann auch schon früher gebucht werden. Wir berechnen dann die Zusatznächte entsprechend.

Verlängerungs-Optionen und Varianten:

  • 2-Tage-Kreuzfahrt ins Mekong-Delta mit der Bassac Cruise
  • Zusätzliche Übernachtung in Saigon
  • Strand-Aufenthalt in Ho Tram (ca. 3 Autostunden von Saigon)
  • Strand-Aufenthalt in Phan Thiet oder Nha Trang (je nach Jahreszeit)

Wohnen & Wohlfühlen:
Diese Hotels haben wir für Sie ausgesucht. Es handelt sich um geschmackvolle Unterkünfte der guten 4-Sterne-Kategorie. Änderungen bleiben jedoch abhängig von der Verfügbarkeit vorbehalten.

Hanoi – 2 Nächte: The Q Hotel **** - Standard Room
Halong – 1 Nacht: Bhaya Cruise **** - Kabine
Nachtzug Hanoi – Hue – 1 Nacht: Violette Trains *** - 2-Bett-Kabine
Hue - 1 Nacht: Thanh Lich Royal Boutique Hotel **** - Boutique Deluxe
Hoi An - 2 Nächte: Hoi An Coco Garden **** - Coco Garden Room
Saigon - 2 Nächte: Eden Star **** - Deluxe Room

Das ist alles inklusive:

  • 10-Tage-Minigruppen-Tour wie beschrieben, Beginn in Hanoi und Ende in Saigon
  • 9 x Übernachtung mit Frühstück während der Rundreise wie beschreiben
  • Early-Check-In am Abkunftstag in Hanoi - Sie können Ihr Zimmer sofort beziehen
  • 2 x Mittagessen
  • 2 x Abendessen
  • deutschsprachige Tourguides (wechselnd je nach Ort); an freien Tagen sowie auf Transfers vor und nach freien Tagen ohne Reiseleitung
  • Transfers in klimatisierten Komfort-Fahrzeugen
  • Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Halong-Kreuzfahrt mit Bhaya Cruise
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Schlafwagen-Zug von Hanoi nach Hue mit Violette Trains
  • Linienflug Danang - Saigon mit Vietnam Airlines
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Exkursionen

Nicht enthalten sind:
Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
Nationale und internationale Flughafensteuern
Visagebühren
Trinkgelder, Getränke während der Mahlzeiten, persönliche Ausgaben
Obligatorischer Gala Dinner an Weihnachten und Silvester

Hinweise: Umstellungen und Änderungen im Reiseverlauf aufgrund geänderter örtlicher Gegebenheiten und insbesondere bei unvorhergesehenen Wetterereignissen bleiben bei gleichem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.
Sollte eine der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sein, versuchen wir eine gleichwertige oder bessere Alternativen zu finden.
    

Preise

Minigruppen-Tour, deutschsprachige Tourguides :

Termine Einzel Doppel 3-Bett 4-Bett
07.01.2023
11.02.2023
...
(alle Termine unter "Info")
2.429,- 1.649,- 1.649,- --
01.01.2024
31.12.2024
2.489,- 1.649,- 1.649,- --
Preise pro Person bei Übernachtung(en) in dem(n) genannten oder gleichwertigen Hotel(s)
Produktcode: 5836